Tabakfabrik Poetry Slam (April)

Freitag, 12. April 2019, 20:00 - 23:30

Ein Poetry Slam ist ein performativer DichterInnen-Wettstreit um die
Gunst des Publikums. Es geht darum in möglichst lebendiger und
fesselnder Weise seine eigenen Texte so zu interpretieren, dass das
Publikum in völlige Ekstase ausbricht oder vor lauter Staunen mit
offenen Mündern mucksmäuschenstill den Vorträgen lauscht.
Egal ob
gereimt, gerappt, erzählerisch, nachdenklich oder lustig, jegliche
Textgattungen sind erlaubt und dürfen geflüstert, geschrien, rhythmisch
gesprochen, gelesen oder frei vorgetragen werden.
Die einzigen
Bedingungen sind das Zeitlimit von 6 Minuten, dass ein selbst
geschriebener Text vorgetragen werden muss und dass man keine Requisiten
oder Verkleidung verwenden darf bzw. kein Gesang erlaubt ist.
Im Feber sind im Etage Lumiere bei uns zu Gast:

LINE UP:

Philipp Herold (Heidelberg)
Xaver Ksafa Wienerroither (Wien)
Estha Sackl (Graz)
Lennart Hamann (Hamburg)
Anna Schober (Seekirchen)

Moderation: TBA

Ort: Etage Lumiere, Eingang G1 über die Gruberstraße
Einlass: ab 19.15 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 8 Euro / 5 Euro ermäßigt (Studenten, Schüler, Pensionisten, 4You-Card, Aktivpass, Wehrdiener, Zivildiener)

In gemeinsamer Kooperation mit „Frag die AK“!

Fotocredit: FABIAN STÜRTZ I Photographer.

Tickets
Ermäßigt 5 € / Ticket Tickets nicht mehr verfügbar
Normal 8 € / Ticket Tickets nicht mehr verfügbar